Der Spamschlucker

Ein Mann.
Eine Mailbox.
Eine Herausforderung.

Spam-Statistik (Stand: 25.04.2014, 00:00 Uhr)

  letzte 24 Stunden 2014 seit 01/2007
stephan@spamschlucker.org 79 7.707 336.199
bm@schweinischer-bote.de 50 7.176 426.889
schlucks@gmx.net 17 1.158 101.014

Elena friert wieder!

Ein russischer Spammer hat die Masche, sich als “Elena” zu melden und um Geld für einen Ofen zu bitten. Ich hatte im kalten Winter 2007/2008 mit ihm Kontakt aufgenommen (hier: Mein Briefwechsel mit Elena, der Russin und Mein Briefwechsel mit Elena, der Russin (Teil 2). Unser Mailverkehr ist leider nach kurzer Zeit eingeschlafen, “Elena” hat wohl kapiert, dass ich sie nur anbaggern wollte (anstatt ihr unkompliziert die 194 Euro für den Ofen überweisen).

Jedes Jahr im Winter beginnt Elena wieder zu spammen. Das ist u.a. den köstlichen Kommentaren zu den beiden Beiträgen zu entnehmen, ich zitiere:

Puh. die arme friert immer noch. Gerade wieder eingetrudelt. Die Mail hat es sogar durch den automatischen Spam-Filter geschafft. Natürlich nicht durch den menschlichen….

(Paul am 10.10.2010

Es wird wieder Winter in Russland. Elena friert auch diesmal wieder. Sie ist immer noch gleich alt wie 2009, aber ihre Tochter ist jetzt ein Jahr älter geworden . Und der Ofen ist 2 Euro teurer geworden ...

(Kein Ofen für Elena am 07.10.2010)

Sie ist unsterblich.

(Manfred am 07.10.2010)

Ich habe auch eine Mail bekommen, allerdings von einer Nadine, die eigentlich Verena heißt. Der briefwechsel ist sogar erheiternd. Sie will meine Telefonnummer und meine Adresse.

(Bigfatbuddy am 28.09.2010)

Eingetragen: 11.10.2010, 06:29 in Edel-Spam

Permalink; 3907

Späterer Eintrag: Der allerliebloseste Nigeria-Spam

Früherer Eintrag: 1857 neue Mails KW 40/2010

0 Kommentare

    Das Thema "Spam" interessiert euch wohl einen alten Dreck. Dann schreibt wenigstens meine E-Mail-Adresse auf irgendeine Internetseite: stephan@spamschlucker.org

Smileys

Angaben merken
Bei Antworten per E-Mail informieren