Der Spamschlucker

Ein Mann.
Eine Mailbox.
Eine Herausforderung.

Spam-Statistik (Stand: 23.10.2014, 21:00 Uhr)

  letzte 24 Stunden 2014 seit 01/2007
stephan@spamschlucker.org 59 20.886 349.378
bm@schweinischer-bote.de 102 38.163 457.876
schlucks@gmx.net 17 3.170 103.026

Spamschlucker-Jahresabschluss 2007: Statistik (Hauptadressen)

Nun gut: Mein Ziel, 500.000 Spam-Mails in einem Jahr zu erhalten, habe ich definitiv verpasst. Die einzelnen E-Mail-Adressen haben vom 01.01.2007 bis 31.12.2007 so performt:

  • .(JavaScript must be enabled to view this email address) (seit 01.01.2007): 22.231 Spam-Mails (Maximum: 1.210/Woche, Wochenschnitt übers Jahr: 428/Woche)
  • .(JavaScript must be enabled to view this email address) (seit 20.05.2007): 16.308 Spam-Mails (Maximum: 1.116, Wochenschnitt übers Jahr: 314/Woche)
  • .(JavaScript must be enabled to view this email address) (seit 23.06.2007): 10.447 Spam-Mails (Maximum: 616, Wochenschnitt übers Jahr: 201/Woche)

Die Kurve übers Jahr 2007 (Klick zum Vergrößern):

image

Auf der Adresse .(JavaScript must be enabled to view this email address) haben 445 Mails ein Datum, das außerhalb des Jahres 2007 liegt; früheste Mail vom 27.05.1907, zukünftigste Mail vom 19.01.2038. Bei allen drei Accounts kommen die am weitesten außen liegenden Mails aus den Jahren 1907 bzw. 2038.

Eingetragen: 01.01.2008, 17:04 in Statistik

Permalink; 3178

Späterer Eintrag: 998 Mails in der KW 1 (2008)

Früherer Eintrag: Spamschlucker-Jahresabschluss 2007: Statistik (Kontrolladressen)

6 Kommentare

  1. Mario H. meint dazu:

    Das hat mich echt gewundert, dass du so wenige bekommen hast. Ich hätte auf 400000-500000 geschätzt. (Das lag freilich daran, dass ich nur die Zahlen der letzten Zeit im Kopf hatte und nicht die vom Jahresanfang…)
    Die eMail-Adresse bekannt machen, die ganzen Sachen einrichten, das kostet ja auch Zeit.
    Schade, aber wenn du weitermachen würdest, dann würde das sicher klappen… wink


  2. Spamschlucker meint dazu:

    Danke für die Aufmunterung! Natürlich geht es hier weiter, ich weiß nur noch nicht genau wie ...


  3. DonLu meint dazu:

    Hm, na so richtig aktiv hast du deine E-Mail Adressen aber scheinbar nicht publik gemacht, denn der Wochenschnitt ist bei allen drei vergleichsweise gering. Ich habe z.B. eine E-Mail Adresse, die täglich an die 400-500 Spammails bekommt. Aber ich bin gespannt, wie sich das in diesem Jahr bei dir entwickeln wird.


  4. Chris meint dazu:

    Das kann ja nur besser werden! Trotzdem “stolze” Leistung!!

    Aber vielleicht zeigt ja gerade Dein Versuch, dass diese ganze Spamproblematik vielleicht doch nicht “sooo” gravierend ist?


  5. Spamschlucker meint dazu:

    @DonLu
    Doch, ich hab mir wirklich Mühe gegeben, wie du hier sehen kannst:
    http://www.spamschlucker.org/spamdex/spam/spamcat/Aktivitaeten/
    Dort findest du z.B. meine Aktion mit der Autosweeps-Gewinnspiel-Eintragssoftware. Für Tipps, wie ich mehr Spam bekommen kann, bin ich natürlich dankbar grin

    @Chris
    “Aber vielleicht zeigt ja gerade Dein Versuch, dass diese ganze Spamproblematik vielleicht doch nicht “sooo” gravierend ist?”

    Ich habe ehrlich gesagt auch schon darüber nachgedacht. Ich habe einige (nicht-spamschluckerige) Accounts, die ich schon seit mehreren Jahren betreibe, und ich hatte vor der Spamschlucker-Ära immer das Gefühl, dass ich _Hunderte_ von Spam-Mails täglich bekomme. Aber letztendlich sind es (nach serverseitigen Spamfiltern) doch nicht viel mehr als 30-60 pro Tag ...


  6. Chris meint dazu:

    Es ist natürlich schon heftig, wenn 30-60 Mails pro Tag aufschlagen, die kein Mensch lesen will. Und ich denke die Mailprovider merken es auch, wenn 1/3 sinnvolle Emails sind und 4/3 Müll.

    Dennoch kann ich mich nicht beklagen. Die bisherigen Filtertechniken greifen. Und die false positives halten sich sehr in Grenzen.


Smileys

Angaben merken
Bei Antworten per E-Mail informieren